Willkommen bei der

Freiwilliges Engagement

Freiwilliges ehrenamtliches und soziales Engagement hat eine große gesellschaftliche Bedeutung. Viele Menschen wollen sich ehrenamtlich betätigen, doch sie wissen häufig nicht, woher sie Informationen über ehrenamtliche Arbeit in Ingolstadt bekommen können.  Ab sofort ist die Freiwilligen Agentur Ingolstadt Ihr Partner: Wir unterstützen Menschen, die sich engagieren wollen, bei der Suche nach Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement. Wir unterstützen soziale Einrichtungen, Vereine und Organisationen bei der Suche nach Menschen, die sich genau bei dieser Einrichtung oder diesem Verein engagieren wollen.

Was können >>Wir für Sie<< tun?

Nur die Gesundheit zählt - persönliche Beratungen für Freiwillige ausgesetzt

Aufgrund der momentanen Situation setzen wir die Beratung in persönlichen Beratungsgesprächen bis auf weiteres aus. Allerdings sind wir jederzeit per Mail zu erreichen und schicken Angebote für freiwilliges Engagement gerne ebenfalls per Mail zu.

Sollten Sie eine persönliche Beratung am Telefon wünschen, schreiben Sie uns bitte ebenfalls eine Mail. Wir melden uns bei Ihnen!

Sie wollen sofort helfen? Momentan werden vor allem dringend Freiwillige zur Unterstützung in den Nachbarschaftshilfen benötigt:

https://www.ingolstadt.de/media/custom/465_7815_1.PDF?1340959201

Bleiben Sie gesund!

 

 

Ingolstadt hilft!

Engagement und Hilfe in Zeiten von Corona sind eine wichtige Stütze der Gesellschaft und der Betroffenen
 
Wir als Freiwilligen Agentur sehen es als unsere Aufgabe, die Solidarität untereinander zu stärken. Daher möchten wir gerne alle Bürger, die sich momentan im Bereich der Corona- Hilfe freiwillig in Helfergruppen engagieren, über den Schutz der Bayerischen Ehrenamtsversicherung informieren.
 
http://www.lagfa-bayern.de/fileadmin/pdf-Dateien/Materialien/Versicherung_von_Corona_EA.pdf
 
Bleiben Sie gesund!

Helfen Sie mit - die Nachbarschaftshilfen brauchen dringend Ihre Unterstützung

Durch die Corona Epedemie wird der Alltag der Menschen hier in Deutschland immer mehr eingeschränkt. Vor allem für die gefährdete Gruppe der Senioren sind alltägliche Aufgaben mit einem Ansteckungsrisiko verbunden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit den Nachbarschaftshilfen auf und helfen Sie diesen Menschen - engagieren Sie sich in  und für Ingolstadt:

 

Nachbarschaftshilfe im Stadtteiltreff Augustinviertel:

Ansprechpartner: Kerstin Lang

Tel: 0841/ 305- 2470

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nachbarschafthilfe  im Stadtteiltreff Konradviertel:

Ansprechpartner: Ranko Karajlovic

Tel: 0841/ 305- 2490

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nachbarschaftshilfe im Stadtteiltreff Piusviertel:

Tel: 0841/ 305- 2470

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Und hier finden Sie die Broschüre mit allen Ingolstädter Nachbarschaftshilfen:

Ingolstädter Nachbarschaftshilfen

 

  • Jobpaten Ingolstadt

    Manche Jugendliche haben Schwierigkeiten beim eigenständigen Start ins Berufsleben. Sie haben noch keine konkrete Vorstellung, welche Ausbildung sie anstreben und wissen nicht, welche fachlichen und sozialen Kompetenzen für eine erfolgreiche Bewerbung unerlässlich sind. Einigen Jugendlichen fällt es schwer, die in Bewerbungsseminaren erworbenen Kenntnisse direkt auf ihre Praktikums- oder Lehrstellensuche anzuwenden.

    Mehr Erfahren

  • Patientenaufnahme im Klinikum

    Seit 2002 betreuen Freiwillige der Freiwilligen Agentur Ingolstadt neu ankommende Patienten in der ersten Phase ihres Klinikaufenthaltes und zwar in der Zeit von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 und 11:00 Uhr.

    Mehr Erfahren

  • Let´s help!

    Das Projekt richtet sich an Schüler der 9. und 10. Klassen, die sich freiwillig in sozialen Einrichtungen engagieren und in diesem Bereich Erfahrungen sammeln möchten. Aus einer Reihe verschiedener, vorgegebener Organisationen in Ingolstadt wählen die Schüler ihre Einsatzstelle aus. Das kann z. B. ein Kindergarten, ein Seniorenheim, eine Einrichtung für benachteiligte oder behinderte Menschen aber auch das Tierheim sein. Den Schülern stehen ein Ansprechpartner in der jeweiligen Einrichtung, der betreuende Lehrer als auch unsere Projektleitung zur Seite.

    Mehr Erfahren